so leicht, so luftig, so lustig und leger, das ist unser....

Zwitscherli!

 

Der Jahrgang 2016 hat wieder diese federleichte Seidigkeit, die einen schier schweben lässt.

Das Gourmet-Magazin SAVOIR VIVRE bewertet das Zwitscherli mit 89 Punkten und schreibt dazu in der Sep/Okt Ausgabe 2017:

Nase: Komplexe, kräutrige Nase. Steinig, rauchig, salzig. Wow!

Gaumen: Pomelo, Limone, frisch gemähtes Kornfeld.

Nachhall: Salzig. Mittellang. Gutes Handwerk.

 

Wirkung: führt zu Zwitschern, Flattern, Fliegen.

Anwendung: für Lieberhaber (leichter Weine) und solche, die es werden wollen.

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen