In Feinheit, Seidigkeit und Raffinement entpuppt sich der Liebreiz dieser anspruchsvollen Sorte. Wer sich der Diva langsam nähert und sich mit ihr beschäftigt, wird belohnt: mit Tiefe, Vielschichtigkeit und Länge... Damit's gut klappt mit der Beschäftigung - hier eine Kurzcharakterisierung der Jahrgänge

Für den Spätburgunder haben wir zwei Linien: Die klassischen Spätburgunder, bei denen die Frucht im Mittelpunkt steht, nennen wir Spätburugnder. Diese Weine bauen wir mit wieder belegten Barriques aus. Das Holz hält sich hier dezent im Hintergrund.

Den Spätburgunder mit internationaler Ausrichtung und deutlichen Barrique-Noten nennen wir Pinot Noir. Diese Weine sind noch stärker ertragsreduziert und werden auch mit Erstbelegungen ausgebaut. Dadurch haben die Weine mehr Komplexität und Tiefe.

 

Pinot Noir 2014: vielschichtig und wild, rubinrot feurig, in dunklen Spätburgundertönen, Kirschen und Beeren präsentieren sich - mit einem Hauch Schießpulver - explosiv beim ersten Riechen.  Dann erweitert sich der Duft Richtung Rumtopf und eingelegte Früchten. Danach kommen schwarze Olive, Beeren und Kirsche, einen Hauch von Lack und Leder, süßliches Zedernholz, ein bissle Unanständikgeit mit Lorbeer gewürzt. Schön langer Abgang mit Kokosnoten und einem Hauch Mandarine. Im Sommer 2020 kurz vor dem Höhepunkt.

Pinot Noir 2013: Noch ein bisschen zu kratzig, wer das mag - melden, dann gibt's das bissige Kätzle, das mal sehr geschmeidig wird...

 

 Übersicht und Kurzcharakterisierung unserer Spätburgunder (Stand July 2020)

SB 2010: komplex, beerig, nachhaltig und tief. Fulminater Höhepunkt 2018 im achten Jahr (ausgetrunken)

SB 2011: zugänglich, rund - der war schon jung sehr schnell trinkfreudig (ausgetrunken)

SB 2012: präsent, fruchtig und trinkfreudig! Im Sommer 2020 voll entwickelt und reif. (bis Okt ausgetrunken).

SB 2013: kleines Kratzbürstle - 2020 immer noch etwas unzugänglich -  gerbstoffbetont und straff.

SB 2014: im Duft Kirsche und ein Hauch Marzipan und Schokoloade, im Geschmack gradlinig klassisch,

SB 2015: hat ganz überraschendes Thema: Sauerkirsche mit Minze

 

 

 

Zusätzliche Informationen